Große Reden schwingen kann jeder, aber echter Glaube drängt zur Tat und überwindet Trennungen ganz unterschiedlicher Art. Echter Glaube ist ein Glaube mit Kopf, Herz und Hand.
 
Gleichzeitig steht dem aber auch immer wieder die Realität gegenüber, die oft so ganz anders aussieht: scheinbar unlösbare Konflikte, erdrückende Krisenzeiten und die Herausforderung, in einer unechten Zeit authentisch zu sein. Der Schreiber des Jakobusbriefes greift genau diese Kernthemen auf und thematisiert Ursachen von Spannungen, Konflikten und Trennungen.
Mit Kopf, Herz und Hand geht es in die nächsten Sonntage – entdecke die Basis für ein versöhntes Miteinander, das Kopf, Herz und Hand transformiert. HIER in der JKB Treptow
Schau doch mal vorbei. Wir freuen uns auf dich.

Über den Autor

Dirk Farr ist Gründungspastor der JKB Treptow in Berlin und Leiter des Bereichs Gemeindegründung bei der Liebenzeller Mission. Darüber hinaus coacht er junge Leiter in interkulturellen und internationalen Aufgaben.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.