„Ich würde gern mit dir über ein Buch über ‚Introvertierte‘ sprechen.“ Mit dieser Ankündigung hat mich Damaris nicht gerade gelockt – aber mich eben auch nicht vom Haken gelassen. Da kommt sicherlich, dass Extrovertierte so gemein zu den „Stillen“ sind, dass unsere Gemeinden zu laut und extrovertiert sind,…

Aber nein: Ich sag ‚Danke!‘ Denn das Buch „Die leisen Weltveränderer – Von der Stärke introvertierter Christen“ von Debora Sommer ist wirklich hilfreich:

Neben woher kommt es, dass man eher introvertiert oder extrovertiert ist geht es vor allem den hilfreichen Themen nach. Hindernisse für Introvertierte im Innenleben – und ihre Stärken, Auswirkungen im Beruf und in Freundschaften. Und zwei Kapitel, die für jeden Gemeindeleiter Pflicht sein sollten: Tipps für „Extros“ und „Introversion in der Gemeinde“ mit wirklich hilfreichen und praktischen Gedanken.

Neugierig?

HIER kannst du eine Stichwort-Zusammenfassung zum Buch. Vielleicht ja ein Lesetipp für die Stillen Tage nach Weihnachten 😉

Liebe Stillen im Lande: Vielen Dank, dass ihr eure Stärken und Gaben einbringt und unsere Gemeinden bereichert! Die Welt braucht euch!!!

2 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.