„Ich würde gern mit dir über ein Buch über ‚Introvertierte‘ sprechen.“ Mit dieser Ankündigung hat mich Damaris nicht gerade gelockt – aber mich eben auch nicht vom Haken gelassen. Da kommt sicherlich, dass Extrovertierte so gemein zu den „Stillen“ sind, dass unsere Gemeinden zu laut und extrovertiert sind,…

Aber nein: Ich sag ‚Danke!‘ Denn das Buch „Die leisen Weltveränderer – Von der Stärke introvertierter Christen“ von Debora Sommer ist wirklich hilfreich:

Neben woher kommt es, dass man eher introvertiert oder extrovertiert ist geht es vor allem den hilfreichen Themen nach. Hindernisse für Introvertierte im Innenleben – und ihre Stärken, Auswirkungen im Beruf und in Freundschaften. Und zwei Kapitel, die für jeden Gemeindeleiter Pflicht sein sollten: Tipps für „Extros“ und „Introversion in der Gemeinde“ mit wirklich hilfreichen und praktischen Gedanken.

Neugierig?

HIER kannst du eine Stichwort-Zusammenfassung zum Buch. Vielleicht ja ein Lesetipp für die Stillen Tage nach Weihnachten 😉

Liebe Stillen im Lande: Vielen Dank, dass ihr eure Stärken und Gaben einbringt und unsere Gemeinden bereichert! Die Welt braucht euch!!!

Über den Autor

Dirk Farr ist Gründungspastor der JKB Treptow in Berlin und Leiter des Bereichs Gemeindegründung bei der Liebenzeller Mission. Darüber hinaus coacht er junge Leiter in interkulturellen und internationalen Aufgaben.

Ähnliche Beiträge

2 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.