Kindergeburtstage sind herrlich! Erwartungsvoll ging Elia ins Bett: Die letzte Nacht als Dreijähriger – morgen früh wird er 4 Jahre alt sein. Ein großer Schritt!
Am nächsten Morgen kam es dann zu einer herrlichen Szene: Er saß vor seinem Geburtstagskuchen mit den vier Kerzen und packte ein Geschenk aus. Plötzlich verschwand das Strahlen aus seinen Augen und er schaute an seinem Schlafanzug runter: „Ich seh ja noch aus wie mit Drei!“

Irgendwie hatte er wohl erwartet, dass er mit dem Eintritt in diesen neuen Abschnitt über Nacht ein anderer (größerer?) wäre und er sich total ändert. So ist es ja nicht (wissen wir alle). Er wird rein wachsen in die „4“.

Hier kommt mein Gedanke für Dich: 
Fängst du gerade eine neue Aufgabe an? Übernimmst mehr Verantwortung? Hast eine neue Rolle oder Stelle? 
Dann sei geduldig mit dir und bleib dran! Auf dem Papier wird man über Nacht „Vier“. Doch es braucht Zeit, Übung, Lernen und Wachsen (Fehler machen und daraus lernen,…), um den neuen Abschnitt auszufüllen. Auch die Größten haben mal klein angefangen und wurden nicht über Nacht groß. Ob es sich dabei um Leiter handelt oder Gemeinden. Wachstum braucht Zeit! Das vergesse ich immer wieder mal. Von daher: Entspannen, Schritt für Schritt weitergehen und nicht aufhören auf Gott zu hören. Denn sein Wunsch für dein Leben ist, dass Gutes daraus wächst!

Natürlich bringt Zeit alleine Dich nicht weiter, sondern sie will genutzt sein.Falls du als Leiter Wachstumshilfen suchst, empfehle ich dir ein paar Posts von Lothar Krauss.

Merken

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.